• probactiolplusheaderDE1

Woraus besteht Probactiol®?

Probactiol® enthält lebende Bakterien.
  • 50% Lactobacillus acidophilus NCFM® und
  • 50% Bifidobacterium lactis Bi-07
Beide Milchsäurebakterienstämme sind hervorragend dokumentiert (über 180 Studien). Probactiol® ist in zwei Dosierungen erhältlich: 10 oder 25 Milliarden lebende Bakterien.

Zusammensetzung

Probactiol® 25 plus enthält pro Kapsel 25 Milliarden lebende Bakterien:
  • 12,5 Milliarden Lactobacillus acidophilus NCFM®
  • 12,5 Milliarden Bifidobacterium lactis Bi-07
Probactiol® 10 plus enthält pro Kapsel 10 Milliarden lebende Bakterien:
  • 5 Milliarden Lactobacillus acidophilus NCFM®
  • 5 Milliarden Bifidobacterium lactis Bi-07

Ab welchem Alter kann Probactiol® verwendet werden?

probactiol plus 10 probactiol plus 25Die Nahrungsergänzung ist in zwei Dosierungen - 1 x für Erwachsene und 1 x für Kinder - erhältlich.

Probactiol® 25 plus für Erwachsene (ab 12 Jahren)
Probactiol® 10 plus für Kinder (ab 3 Jahren)

Wie ist Probactiol® einzunehmen?

In den meisten Fällen ist eine Kapsel pro Tag ausreichend. Zu welcher Tageszeit sie genommen wird, spielt keine Rolle. Die in Probactiol® enthaltenen Probiotikastämme sind resistent gegen Magen- und Gallensäure und überleben die Passage durch den Magen während der Mahlzeit. In der Praxis ist es einfacher, Probactiol® morgens beim Frühstück mit einem Glas Wasser einzunehmen. Probactiol® ist geschmacksneutral. Wenn Sie möchten, können Sie die Kapsel öffnen und das Pulver mit etwas Joghurt verrühren. Bei der Einnahme von Antibiotika wird empfohlen, Probactiol® mindestens 2 Stunden nach der Einnahme der Antibiotika zu nehmen (siehe Gebrauchshinweise der Antibiotika).

Empfohlen bei der Einnahme von Antibiotika

Antibiotika sind Arzneimittel, die Bakterien abtöten und am Wachstum hindern. Sie unterscheiden nicht zwischen guten und schädlichen Bakterien, so dass auch gesundheitsfördernde Bakterien zerstört werden. Häufig kommt es bei der Einnahme von Antibiotika zu Verdauungsstörungen (Durchfall, Übelkeit, Völlegefühl). Nach einer Antibiotikabehandlung ermöglicht ein Probiotika, die Zahl der guten Bakterien wieder zu erhöhen.
 
Weitere Informationen über Probactiol®? Lassen Sie sich in Ihrer Apotheke oder Drogerie beraten.

Disclaimer

Schließen Durch denn gebrauch von Unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden für denn gebrauch von cookies. Wir verwenden Cookies um den Besuch dieser Seite komfortabler zu gestalten. Die Daten werden nur für interne Zwecke erhoben und genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Weiterlesen.